Ingenieurbüro für Umweltplanung Mosbach Dipl.-Ing. Walter Simon
 
Landschaftspflegerische Begleitplanung
Landschaftsplanung zur Bauleitplanung
Umweltverträglichkeits-
prüfung
Gewässerentwicklung
Naturschutzplanung und Natura 2000
Freiraum-/Objektplanung
Landschaftsbezogene
GIS-Anwendungen
Landschaftsplan Limbach-Fahrenbach GOP Quittenbusch Oedheim Maßnahmenplan GOP Bachertareal Bad Friedrichshall GOP Quittenbusch Oedheim Bestandsplan
 Startseite   Wir über uns  Leistungen   Kontakt  Impressum

Landschaftsplanung

Die Landschaftsplanung ist neben der Bauleitplanung das wichtigste
Instrument räumlicher Planung der Städte und Gemeinden.

Bestandsaufnahmen unterschiedlicher Detailschärfe für die Schutzgüter

des Naturhaushalts und die Landschaft werden hier aufbereitet, transparent

und verständlich dargestellt und bewertet.

Ziele der Landschaftsentwicklung werden von Planungsstufe zu
Planungsstufe konkretisiert.

Mit dem Landschaftsplan blicken wir auf die Gemarkung insgesamt.

Wir machen naturräumliche Zusammenhänge sichtbar. Konflikte zwischen

Nutzungen, Flächenfunktionen und -potentialen werden verdeutlicht.

Mit dem Blick für’s Ganze schlagen wir Entwicklungsziele vor und
erarbeiten wir Maßnahmen.

Mit dieser Grundlage erstellen wir fundierte Eingriffs-Ausgleichs-
Untersuchung
en für die Darstellungen des Flächennutzungsplanes.

Die Umweltprüfung, dokumentiert im Umweltbericht, steht auf einer
guten Basis.

Größe, Zielsetzung und Plangebiet des Bebauungsplans bestimmen,

ob wir Ihnen einen Grünordnungsplan oder eine an die Problemstellung

angepasste Eingriffs-Ausgleichs-Untersuchung empfehlen, um die
Eingriffsregelung nach dem Baugesetzbuch und dem Bundesnaturschutz-

gesetz für die Abwägung vorzubereiten.

Die wesentlichen Grundlagen für den Umweltbericht werden hier
mit bereitgestellt.

Schon mit dem Landschaftsplan bereiten wir Ihr Ökokonto vor, das
geeignete Maßnahmen zum Ausgleich von Eingriffen enthält.

Bei Bebauungsplänen für die Innenentwicklung entsprechend § 13a
beraten wir zur Vorprüfung des Einzelfalls und helfen bei der sachgerechten
Ermittlung und Dokumentation der Umweltbelange (§ 1 (6) Nr. 7).